Online-Marketing-Blog Heroshot

Die Website als zentraler Erfolgstreiber des modernen Handwerksbetriebs!

Schlauen Sie sich auf

22.10.2011

Die Website als zentraler Erfolgstreiber des modernen Handwerksbetriebs!

ARTIKEL von Dieter Kellermann und Bela Mutschler

Sowohl in ländlichen als auch in Ballungsgebieten machen sich potenzielle Handwerkskunden im Vorfeld einer Auftragserteilung heute zunächst einmal im Internet schlau vor allem auf den Webseiten der in Frage kommenden Handwerksbetriebe, aber auch in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Die eigene Website ist deshalb für viele Betriebe längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Ihre Nutzung ist allerdings sehr unterschiedlich: Den einen reicht es, dass sie damit (potenzielle) Kunden zu den Themen Leistungsangebot, Öffnungszeiten, Kontaktmöglichkeiten, aktuelle Sonderaktionen oder Kundenzufriedenheit informieren können. Die anderen haben erkannt, dass ihre Website darüber hinaus als zentraler Integrationspunkt sämtlicher Marketingaktivitäten ein unglaublich wirksamer Erfolgstreiber ist.

Voraussetzung dafür: Die Webseite gibt Antwort auf die zwar unausgesprochene, aber entscheidende Frage jedes potenziellen Kunden: Warum soll ich ausgerechnet diesen und keinen anderen Handwerker beauftragen“? Für Sie selbst stellt sich diese Frage natürlich genau umgekehrt: Welchen Grund biete ich meinen Kunden, ihren Auftrag ausgerechnet mir und nicht einem meiner Mitbewerber zu erteilen?“ Kennen Sie diesen Grund? Wenn nicht: Fast 90 Prozent Ihrer Mitbewerber können die Frage ebenfalls nicht beantworten jedenfalls nicht schlüssig.

Und das aus einem einfachen Grund: weil sie kein klares Alleinstellungsmerkmal besitzen. Das aber ist im heutigen Wettbewerb fast schon eine Todsünde.Denn ohne ein klares Alleinstellungsmerkmal wie kostenlose Kundenrufnummern, 24-Stunden-Notdienst, Online-Terminkalender, servicegeschulte Mitarbeiter etc. können Sie Ihrem Besucher und potenziellen Kunden auf seine oben genannte Frage natürlich auch keine klare Antwort geben. Er weiß also nicht, warum er ausgerechnet Ihnen und nicht einem Wettbewerber seinen Auftrag erteilen soll. Mit anderen Worten: Ohne Alleinstellungsmerkmal haben Sie kein Profil und sind damit im Wettbewerb beliebig austauschbar und ersetzbar. Weil der Kunde sich nun aber wohl oder übel für einen Handwerker entscheiden m u s s, wird er im Internet nach einer Alternative suchen: Findet er sie, haben Sie keine Chance. Findet er sie nicht, versucht er es über den Preis!Langer Rede kurzer Sinn: Ohne ein klares und attraktives Alleinstellungsmerkmal sitzen Sie als Handwerker von Anfang an in der Austauschbarkeits- und damit in der Preisfalle. Denn sobald Ihre Leistung mit der Ihrer Mitbewerber (weitgehend) identisch ist, sieht der Kunde eine gute Möglichkeit, mit Ihnen übers Geld zu reden.

Was tun?

Geben Sie Ihren Kunden eine überzeugende Antwort!Die eindrucksvollste und zugleich gewinnträchtigste Strategie Ihres Handwerksbetriebs besteht nicht darin, dass Sie Ihre Konkurrenz übertreffen, sondern darin, dass Sie ihr aus dem Weg gehen. Das geht (fast) immer. Auch bei Ihnen. Sie müssen es nur wollen. Voraussetzung ist, dass Sie am schnellsten und preiswertesten mit professioneller Hilfe systematisch...

nach kundenwirksamen Unternehmens- oder Leistungsmerkmalen suchen bzw. solche Merkmale gezielt entwickeln,

mit Hilfe dieser Merkmale in Ihrem lokalen Einzugsgebiet eine weitgehend einzigartige und damit konkurrenzlose Marktposition besetzen,

diese Marktposition auf Ihrer Website überzeugend darstellen und bewerben...

...und Ihren Kunden so exakt die Antwort geben, nach der sie suchen: Warum ausgerechnet bei dem und nicht bei einem anderen?“ Je plausibler Ihre Antwort dabei ausfällt, desto attraktiver empfinden die Kunden Ihr Angebot, und desto eher sind sie bereit, es auch in Anspruch zu nehmen und den geforderten Preis dafür zu bezahlen. Doch was tun die meisten Handwerker stattdessen? Sie liefern sich bedingt durch ihr weitgehend austauschbares Angebot mit ihren Kollegen“ einen mehr oder weniger heftigen Konkurrenz- und Preiskampf und haben damit in gewisser Weise schon verloren.

Kunde oder Webseite? Ist die falsche Alternative:

Kümmern Sie sich um beides! Eine moderne, im Zentrum sämtlicher Kommunikationsmaßnahmen stehende Website ist also nicht mehr bloß wie früher und oft auch heute noch eine elektronische Visitenkarte“. Sie ist vielmehr das Instrument, um sich gegenüber Ihren Mitbewerbern klar zu differenzieren, gegenüber Ihren Besuchern klar zu positionieren und mit Ihren Kunden direkt und punktgenau zu kommunizieren.Umso erstaunlicher, dass viele Handwerksbetriebe im Internet auch heute noch lediglich durch einen dürftigen Eintrag im Branchenbuch präsent sind. Oder falls sie eine Website besitzen deren Pflege, Optimierung und Weiterentwicklung wenig bis gar keine Aufmerksamkeit schenken und die Potenziale dieses großartigen Marketinginstruments damit weitgehend brach liegen lassen. Fragt man die Verantwortlichen nach dem Grund für dieses Verhalten, ist die Antwort fast immer: Ich muss mich schließlich um meine Kunden kümmern“ oder Wir haben doch eine Website das reicht!“Nein, das reicht nicht. Im Gegenteil: Gerade kleine oder mittelständische Unternehmen wie Handwerksbetriebe sind darauf angewiesen, die vielfältigen und äußerst preiswerten Möglichkeiten einer integrierten Website aktiv zu nutzen. Das setzt natürlich voraus, dass deren Elemente einzeln und in ihrem Zusammenwirken den heutigen Anforderungen und Erwartungen entsprechen.

Wie können Sie sicher sein, dass Ihre Website hält, was sie verspricht? Wenn Sie das Ihren Web-Designer oder Ihre Web-Agentur fragen, ist die Antwort klar: "Weil Ihre Website super ist da passt alles nahtlos zusammen!" Aber ist das wirklich so? Wenn Sie absolut sicher sein wollen, dass Ihre (vorhandene) Website alle Anforderungen optimal erfüllt, gibt es nur eines: eine professionelle und individuelle Analyse. Egal ob Inhalte, Zielgruppenorientierung, Design, Benutzerfreundlichkeit, Markenorientierung, Navigation oder Kontakt- und Serviceinformationen: Es gibt viele Kriterien, die für den Erfolg einer Webseite entscheidend sind. Ein Website-Check kann Ihnen schnell und einfach dabei helfen, Ihre Website so zu gestalten und zu verbessern, dass diese nicht nur als Positionierungs-, sondern auch als Kommunikationsinstrument Ihre Anforderungen und Erwartungen rundum erfüllt. Das heißt vor allem:Ihre Website bewegt den Besucher, genau das zu tun, was Sie von ihm er-warten.Und zwar dadurch, dass sie zunächst einmal sein Interesse weckt, ihn anschließend punktgenau informiert und motiviert und so gezielt seine Kauf- bzw. Auftragsentscheidung fördert.

Information und Motivation!

Information und Motivation sind vor allem Aufgabe eines professionellen inhaltlichen Konzeptes und eines erstklassigen Textes. Ein guter Websitetext wird Ihren Besucher mit dem ersten Satz packen und ihn so lange festhalten, bis er genau das tut, was der Text ihm vorschlägt: Kontakt mit Ihnen aufnehmen, eine Anfrage an Sie abschicken, Ihr Informationsmaterial oder Ihren Newsletter anfordern, einen Termin mit Ihnen vereinbaren. Interesse erzeugt Ihre Website zum Beispiel durch interaktive Multimedia-Inhalte wie Fotos von zufriedenen Mitarbeitern und Kunden oder durch Videos vom letzten Tag der offenen Tür. Und eine Kauf- bzw. Auftragsentscheidung Ihres Besuchers fördert Ihre Website beispielsweise dadurch, dass Sie Ihrem Besucher von Kunden abgegebene Empfehlungen und/oder Bewertungen präsentieren und soziale Netzwerke wie Twitter oder XING in Ihre Website einbinden.

Das Fazit

Die integrierte Website bringt Ihnen klare Wettbewerbsvorteile.Als zentraler Integrationspunkt sämtlicher Kommunikationsmaßnahmen gibt Ihre inhaltlich und funktional professionell gestaltete Website Ihren potenziellen Kunden auf die Frage nach dem Warum bei Ihnen und nicht bei Ihrem Mitbewerber?“ eine glasklare Antwort: Weil Sie ihm genau das bieten, was er sucht!

Zum Gastautor

Als erfahrener Businesstexter hilft Dieter Kellermann seinen Handwerkskunden, sich durch die Ermittlung und die konzeptionelle und textliche Durchgestaltung attraktiver Unternehmens- und Leistungsmerkmale gegenüber ihren regionalen Mitbewerbern einen klaren Wettbewerbsvorteil zu schaffen.