Online-Marketing-Blog Heroshot

Erfolgreiche gute Landing Pages

Schlauen Sie sich auf

29.11.2011

Erfolgreiche gute Landing Pages

Seit einigen Jahren haben Landing Pages ihren festen Platz im Werkzeugkasten des Onlinemarketings gefunden. Trotzdem stelle ich immer wieder fest, dass viele Webseitenbetreiber (vor allem bei KMU) gar nicht richtig wissen, was eine Landing Page überhaupt ist und welcher Zweck damit verfolgt wird. Dieser (kurze) Artikel greift dieses Thema auf und zeigt zunächst was eine Landing Page ist. Anschließend werden die Zielsetzung einer Landing Page und wichtige Eigenschaften guter Landing Pages diskutiert.

Was ist eine Page?

Eine Landing Page (deutsch: in etwa „Landeseite“) ist eine extra eingerichtete Webseite, auf der Besucher nach einem Klick in den Ergebnissen einer Suchmaschine (beispielsweise Google) landen. Darüberhinaus werden Landing Pages auch sehr häufig für Klicks auf Werbeanzeigen konzipiert und eingerichtet.

Nun aber zu einer berechtigten Frage: Warum aber macht man sich die Mühe extra eine Webseite für so etwas einzurichten? Nun, das Besondere einer Landing Page ist, dass diese ganz fokussiert auf eine bestimmte Zielgruppe und deren Bedürfnisse und Erwartungen hin optimiert ist. In anderen Worten: Auf einer Landing Page steht ein ganz konkretes, einzelnes Angebot im Mittelpunkt (beispielsweise ein bestimmtes Produkt, eine bestimmte Dienstleistung, ein kostenloses E-Book, oder ein anderes spezifisches Angebot für den Besucher). Von einer solchen Fokussierung erhofft man sich letztlich mehr Kommunikation mit dem Kunden, mehr Interaktion mit dem Kunden, und dadurch letztlich auch mehr Erfolg was das präsentierte Angebot anbelangt.

Das Ziel einer Landing Page

Ziel einer Landing Page ist es speziell auf das präsentierte Angebot aufmerksam zu machen. Der Besucher soll dabei nicht mit anderen (bzw. mehreren gleichzeitig präsentierten) Inhalten oder Angeboten abgelenkt werden. Aufmerksamkeit zu fokussieren ist aber nicht das einzige Ziel einer Landing Page.

Zusätzlich soll eine Landing-Page einen Besucher auch zu etwas bewegen bzw. animieren. Der Besucher soll etwas kaufen, auf etwas klicken, oder sich für etwas registrieren (beispielsweise für einen Newsletter).

Genau aus diesem Grund bieten Landing Pages zudem immer eine Möglichkeit zur Interaktion an. Umgesetzt wird eine solche Möglichkeit zur Interaktion über so genannte Response-Elemente. Beispiele für solche Response Elemente sind beispielsweise ein (kleines) Anfrageformular, ein prominent sichtbarer Link auf ein weiterführendes Angebot (beispielsweise einen Onlineshop), ein Call-Back-Button, oder ein irgendwie anders gestalteter Action Button. Ziel ist insbesondere eine einfache, schnell und direkte Kommunikation mit einem Webseitenbesucher.

Gute Landing Pages

Was zeichnet eine gute Landing Page aus? Am Wichtigsten ist hier sicherlich, dass man sich bei einer Landing-Page wirklich nur auf ein Angebot konzentriert. Zu viele Auswahlmöglichkeiten (beispielsweise in Form zu vieler Response Elemente) verwirren Besucher und lenken ihn letztlich ab – was wiederum dazu führt dass die Effektivität einer Landing Page nachhaltig leidet.

Das Fazit

Kurz rekapituliert: Eine Landing Page ist also eine einzelne, extra bereitgestellte Webseite mit dem speziellen Ziel einen Besucher über Suchmaschinen und Werbeanzeigen „abzufangen“ bzw. „abzuholen“ und ihn dann gezielt auf ein spezifisches Angebot aufmerksam zu machen. Dabei soll im Idealfall eine sofortige und direkte Interaktion mit dem Besucher ausgelöst werden.

Grundsätzlich bleibt abschließend noch anzumerken, dass natürlich jede Webseite, die von Suchmaschinen gefunden wird, eigentlich immer eine Landing Page darstellt. Konsequenterweise muss somit eigentlich jede Website dahingehend optimiert werden, dass ein Besucher zielgerichtete und fokussiert zu weiteren Interaktionen und Handlungen auf einer Webseite angeregt wird. Landing Pages denken dieses Prinzip nur besonders konsequent zu Ende.