Online-Marketing-Blog Heroshot

Sind Betreibermodelle bei Cloud-Lösungen vernachlässigbar?

Schlauen Sie sich auf

Sind Betreibermodelle bei Cloud-Lösungen vernachlässigbar? Sind Betreibermodelle bei Cloud-Lösungen vernachlässigbar? - Mobile
08.05.2014

Sind Betreibermodelle bei Cloud-Lösungen vernachlässigbar?

Im Cloud Computing werden drei klassische Betreibermodelle unterschieden: Public Cloud, Private Cloud und Hybrid Cloud. Zwar existiert daneben auch noch die so genannte Community Cloud, diese ist allerdings eine Variante einer Private Cloud (Unternehmen bilden aus ihren jeweiligen Private Clouds die Community Cloud, die dann nur den Mitgliedern der Community zugänglich ist) und wird deswegen bei den nachfolgenden Betrachtungen nicht weiter berücksichtigt. Aufbauend auf der gerade genannten klassischen Taxonomie von Betreibermodellen möchte ich in meinem Blogartikel bei cloud.de die Frage aufwerfen, ob Betreibermodelle bei Entscheidungen für oder gegen Cloud-Lösungen nicht eine zu große Rolle für Unternehmen spielen.Tatsächlich wird viel zu oft gleich zu Beginn von Cloud-Projekten die Frage nach dem grundsätzlich am besten geeigneten Betreibermodell gestellt, wenn interessierte Unternehmen überlegen, wie die Cloud zu nutzen ist. Aber: Die Unterscheidung von Public, Private und Hybrid ist eigentlich eher künstlicher Natur und daher bei Entscheidungen für oder gegen Cloud-Lösungen – zumindest zunächst – vernachlässigbar.