Online-Marketing-Blog Heroshot

Was ist besser? Eine neue Webseite oder die Optimierung der alten?

Schlauen Sie sich auf

Was ist besser? Eine neue Webseite oder die Optimierung der alten? Was ist besser? Eine neue Webseite oder die Optimierung der alten? - Mobile
04.03.2015

Was ist besser? Eine neue Webseite oder die Optimierung der alten?

Haben Sie zuletzt einmal über Ihre Webseite nachgedacht? Insbesondere dahingehend, ob es nicht Zeit für eine neue Webseite wird? Dann haben Sie sich sicher auch schon die Frage gestellt, ob nicht vielleicht doch Ihr vorhandener Webauftritt weiterhin der Ausgangspunkt für Ihre Online-Marketing-Aktivitäten und Maßnahmen sein kann.

Vielleicht, so Ihre Überlegung (oder vielleicht auch Hoffnung) können Sie ja einfach Ihre vorhandene Webseite optimieren. Und damit einen kompletten Neustart mit vermutlich hohen Aufwänden und Kosten vermeiden. Vielleicht, denken Sie, brauche ich ja gar keine komplett neue Webseite. Vielleicht, so ihre Idee, können Sie ja mit vorhandenen Dingen arbeiten. Denn, und nur dann stellt sich diese Frage ja, haben Sie ja schon etwas vorzuweisen. Wenn vielleicht auch nichts Überzeugendes, wie Sie selbst wissen oder zumindest vermuten.

Ihr großes Problem jetzt aber an dieser Stelle: Sie wissen gar nicht, wie überzeugend oder wenig überzeugend Ihre aktuelle Webseite tatsächlich ist. Und ob diese überhaupt optimierbar ist. Schon allein gerade deswegen, denken Sie weiter, also gerade weil Sie nicht wissen, wo Sie stehen, wäre es besser gleich mit einer komplett neuen Webseite zu beginnen.

Solche und ähnliche Überlegungen werden oft angestellt und sind durchaus berechtigt. Allerdings fällt eine eindeutige Kommentierung schwer. Grundsätzlich haben Sie in dieser Situation zwei Möglichkeiten:

Option #1: Fragen Sie einen Profi!

Fragen Sie jemanden, der sich auskennt, also z. B. eine Online-Marketing-Agentur. Eher nicht empfehlenswert ist es, wenn Sie jemanden fragen, der sich eher durch Halbwissen als durch fundiertes Know-How auszeichnet. Das ist gefährlich! Und führt oft dazu, dass Sie keine belastbare oder sogar eine falsche Aussagen bzgl. Neustart oder Optimierung treffen können.

Wenn Sie also jemand fragen, der "nebenher" für Ihren Musikverein oder die örtlichen Fußballer die Webseite gemacht hat, dann ist das vermutlich am Ende wenig hilfreich. Sie sollten auf jeden Fall Profis fragen. Gehen Sie zu einem Dienstleister und bitten Sie diesen Ihren Webauftritt zu analysieren. Falls erforderlich, bezahlen Sie den Dienstleister auch für diese Analyse. Der Dienstleister schaut sich dann Ihre vorhandene Webseite an und wird anschließend im Normalfall gemeinsam mit Ihnen die Stärken und Schwächen Ihrer Webseite diskutieren – damit Sie dann leichter zu einer fundierten Entscheidung bzgl. Neustart oder Optimierung kommen können.

Hierbei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle. Beispielsweise kann ein Dienstleister sehr schnell feststellen, ob Ihre vorhandene Webseite für die Darstellung auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets optimiert ist (OK – erwischt – das können Sie natürlich selbst ausprobieren, in dem Sie Ihre Webseite mal mit dem eigenen Smartphone oder Tablet aufrufen) bzw. wie aufwendig es ist Ihre Webseite für mobile Endgeräte zu optimieren. Denn wenn dies nur sehr aufwendig geht, schlägt das Pendel ganz schnell und ganz stark in Richtung Neustart aus. Denn dass ein erfolgreicher Webauftritt unbedingt auch für mobile Endgeräte optimiert sein muss, ist heute selbstverständlich - nicht zuletzt aus der Perspektive der Suchmaschinenoptimierung.

Hinzu kommen oft noch weitere Kriterien, gerade z. B. im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, die letztlich nur ein Profi bewerten kann, der sich wirklich auskennt. Am Ende sollten Sie auf Basis der Rückmeldung des Dienstleister selbst entscheiden, ob Sie einen Neustart angehen oder doch lieber optimieren.

Option #2: Seien Sie ehrlich zu sich selbst!

Wenn Sie keinen Dienstleister fragen möchten, vielleicht weil Sie Angst haben dass dieser Ihnen nur wieder etwas erzählt was Sie sowieso nicht verstehen, haben Sie noch eine andere Option. Wenn auch zugegebenermaßen eine weniger präzise Option. Wie sieht diese Option aus? Fragen Sie sich einfach selbst, wie intensiv Sie sich in der Vergangenheit schon mit Ihrem vorhandenen Webauftritt auseinandergesetzt haben.

Vor allem: Haben Sie sich Mühe bei der Gestaltung Ihrer Webseite gegeben? Haben Sie sich wirklich schon damit auseinandergesetzt, welche Inhalte Sie auf ihrer Webseite präsentieren? Haben Sie die Inhalte Ihrer jetzigen Webseite bewusst ausgesucht und mit der erforderlichen Liebe zum Detail erstellt? Wenn Sie diese und ähnliche Fragen mit einem eindeutigen "Nein!" oder auch einem "Mmmhhh?!?" beantworten, dann fahren Sie aller Voraussicht nach mit einem kompletten Neustart besser.

Denn: Etwas, mit dem Sie sich in der Vergangenheit keine Mühe gegeben haben kann schwerlich die Grundlage für zukünftigen Erfolg sein.