Online-Offline-Integration

Ganzeinheitliches Marketing

Marketing ist Kernaufgabe eines Unternehmens!

Das Marketing muss dafür sorgen, dass Produkte und Leistungen erfolgreich verkauft werden - möglichst schnell und am Besten ohne großen Aufwand. Marketing ist dann erfolgreich, wenn Menschen einem Unternehmen dessen Produkte und Leistungen förmlich aus der Hand reißen.

Online Marketing - Kernaufgabe jedes Unternehmens
Online Marketing - Sichtbarkeit

Online-Marketing

Online-Marketing umfasst alle Maßnahmen und Aktivitäten, die darauf abzielen, online die Aufmerksamkeit von Menschen auf ein Unternehmen, eine Marke, Produkte oder Leistungen zu lenken. Fokus des Online-Marketings ist v. a. die Anbahnung von Geschäften – von Geschäften, die dann oft erst später und offline abgeschlossen werden.

Online Marketing - Sichtbarkeit

Offline-Marketing

Im Offline-Marketing bündeln Sie alle Maßnahmen und Aktivitäten ohne Online-Bezug. Instrumente im Offline-Marketing sind Werbeanzeigen in Printmedien, aber auch Werbebriefe, Aufkleber, Firmenbekleidung, Schriftzüge (z. B. am eigenen Gebäude oder an Firmenfahrzeugen), Briefbögen, Visitenkarten, Flyer, Gutscheine oder Bonuskarten. Und vieles weitere mehr.

Offline Marketing - Sichtbarkeit

Unternehmen müssen heute nicht nur Online-Marketing und Offline-Marketing adressieren, sondern beide Bereiche auch systematisch, clever und durchgängig aufeinander abstimmen.

Ein Angebot beurteilen ...

Die Beurteilung von Produkten und Leistungen erfolgt heute anders als früher. Ursache ist, dass die Anzahl an Berührungspunkten mit Produkten und Leistungen heute sehr viel größer ist als früher – und das sowohl online als auch offline. Betrachten Sie einen Berührungspunkt als so etwas wie einen Moment der Wahrheit. An jedem Berührungspunkt kann es zu positiven und zu negativen Erlebnissen kommen. Und solche Erlebnisse stärken oder zermürben nun eben eine Kundenbeziehung. Und: In vielen Fällen sind es gerade die vermeintlichen Kleinigkeiten, die zu besonders positiven (also gewollten) oder negativen (also ungewollten), Reaktionen führen.

Offline Marketing - Emotionen
Offline Marketing - Berührungspunkte

Berührungspunkte im Offline-Marketing

  • Nutzung bzw. Anwendung eines Produktes
  • Gespräche mit Familienangehörigen, Freunden & Bekannten
  • klassische Werbeanzeigen in Zeitungen, im Radio, im TV
  • Anruf bei der Service-Hotline eines Unternehmens
  • Beratungsgespräche „vor Ort“ mit Verkäufern
  • Artikel in Zeitungen und Zeitschriften
  • Test- und Erfahrungsberichte
  • Nutzung von Kundenkarten
Offline Marketing - Berührungspunkte

Berührungspunkte im Online-Marketing

  • Webauftritt
  • Facebook-Fanseite
  • Twitter-Profil
  • Produkt- und Preisvergleichsportale
  • Kommentare und Diskussionen auf Facebook-Fanseiten
  • Online-Werbebanner (z. B. bei Facebook oder Twitter)
  • E-Mail-Newsletter
  • elektronische Kontaktformulare
  • Bewertungen und Rezensionen in Verbraucherportalen
  • Tweets bei Twitter
Online Marketing - Emotionen

Bedingt durch die Vielzahl an Berührungspunkten sind Entscheidungs- und Meinungsbildungsprozesse zu Produkten und Leistungen heute komplex, individuell und langlaufend – ähnlich einer Reise.

die Webseitenverbesserer
bieten Antworten auf folgende Fragen:

Wofür nutze ich Online-Marketing? Wofür Offline-Marketing?

Welche Online-Strategien helfen mir in meinem Offline-Geschäft?

Wie sieht die Customer Journey meiner Kunden aus?

Wie kann ich die Customer Journey meiner Kunden analysieren?

Wie kann ich die Customer Journey meiner Kunden beeinflussen?

Welche Zielgruppen hat mein Online-Marketing?

Wie erreiche ich meine Zielgruppen online?

Wie erreiche ich meine Zielgruppen offline?